Bedarfserhebung Osterferienbetreuung

In der momentanen Coronakrise ist der Zusammenhalt der gesamten Bevölkerung in Österreich sehr wichtig. Das Bildungssystem leistet einen täglichen Beitrag, um Eltern, deren Anwesenheit am Arbeitsplatz notwendig ist, bei der Betreuung der Kinder zu unterstützen.
Auch in den kommenden Osterferien wird es – bei Bedarf – eine Möglichkeit der Betreuung geben. Dies gilt jedoch nur für Eltern, die in systemerhaltenden Berufen tätig sind und keine Betreuungsmöglichkeiten für ihr Kind haben!
Der Einsatz der Lehrpersonen erfolgt auf freiwilliger Basis und muss genau organisiert werden. Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus und schicken Sie es uns per Mail an vs12roth001k@m56ssr.wien.at retour. Sie können es natürlich auch persönlich in der Zeit von 8 – 12 Uhr in der Schule vorbeibringen.
Herzlichen Dank!

Formular: Erhebung Bedarf Osterferienbetreuung_VS Halbtag

Psychologische Hilfe

Ängste, Sorgen, Isolation – die aktuelle Coronavirus-Pandemie und die damit einhergehende Quarantäne und häusliche Isolation stellt die Menschen in Österreich vor völlig neue Herausforderungen. COVID-19 beeinflusst unser aller Leben und auch unseren Umgang mit unseren PartnerInnen, Kindern, Familie und FreundInnen oder ArbeitgeberInnen.
Um in der aktuellen Krise so gut wie möglich zu helfen, hat der Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) ein Informationsblatt erstellt, das zeigt, wie man mit Hilfe der Psychologie die Quarantäne und häusliche Isolation trotz Einschränkungen gut überstehen kann.
Alle näheren Infos dazu finden Sie unter:
https://www.boep.or.at/psychologische-behandlung/informationen-zum-coronavirus-covid-19

 

Aktuelle Lage zum Schulbetrieb

Ab morgen wird der Betrieb an den Schulen stark heruntergefahren. Auch Schülerinnen und Schüler von Volksschulen können bereits mit Wochenbeginn zu Hause bleiben. Ziel ist, dass möglichst wenige Schülerinnen und Schüler am 16. und 17.3. in die Rothenburgschule kommen, um die Gefahr einer Ansteckung zu minimieren. Es bleibt jedoch die Regel aufrecht, dass jene Kinder in der Schule beaufsichtigt werden, die nicht zu Haus betreut werden können.
Bitte informieren Sie sich auch laufend über seriöse Medien wie z.B. dem ORF, welche weiteren Vorkehrungen zur Eindämmung des Corona Virus getroffen werden.

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre Mithilfe! Gemeinsam werden wir aus dieser Krise gestärkt hervorgehen.

Mit lieben Grüßen
Ihr Team der Rothenburgschule

 

Ab 18.3.2020 kein Schulunterricht

Elternbrief CORONA                        Corona-Virusfinal

Die Bundesregierung hat am 11.3.2020  in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass ab Mittwoch, 18.3.2020 der Unterricht in Schulen für Schüler bis 14 Jahre bis Ostern eingestellt wird. Dies gilt somit auch für die Rothenburgschule.
„Das „ultimative Ziel“ sei es, weniger soziale Kontakte zu erreichen“, so Kanzler Kurz.  Es wird jedoch eine Möglichkeit der Betreuung in den Schulen geben.
Genauere Informationen dazu werden Sie von Ihrer Klassenlehrerin bzw. Ihrem Klassenlehrer erhalten.

Nutzen Sie unsere Hompage während der Schulunterbrechung für weitere wichtige Informationen!

 

 

Die 2B im Quartier Belvedere

Im Dezember besuchten wir als Auftakt zu unserem Klassenprojekt, im Rahmen dessen wir uns mit der Wotrubakirche beschäftigten, das Wotruba-Depot im Quartier Belvedere. Dort erfuhren wir viel Wissenswertes über den Künstler Fritz Wotruba, durften seine Werkzeuge angreifen und im anschließenden Workshop nach dem Anfertigen einer Skizze eigene Kunstwerke aus Ton gestalten.
 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aktivitäten der 3C

Die 3C am Flughafen Wien-Schwechat

Da wir uns im Rahmen unseres Klassenprojektes mit dem Wiener Tourismus beschäftigt haben, war es für uns natürlich auch wichtig und spannend zu erfahren, wie denn die meisten Touristen überhaupt nach Wien kommen. Richtig – ganz viele kommen mit dem Flugzeug. In der Besucherwelt des Flughafens Wien-Schwechat machten wir eine Bus-Tour über das Gelänge, sahen unzählige Flugzeuge und sogar den Bereich der Privat-Jets, erlebten die „Reise“ des Koffers und bekamen erklärt, was denn im großen Tower getan werden muss. Spannend… glücklicherweise oder leider wurden wir von unserer Frau Lehrerin wieder gut nach Hause gebracht und durften nicht weiterfliegen…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die 3C zu Besuch im Schmetterlingshaus

Im Rahmen unseres Klassenprojektes „Der Wiener Tourismus“ waren wir auch im Schmetterlingshaus.
Es war erstaunlich, welch tolle Falter uns da begegnet sind!
Anhand der schönen bunten Muster und angenehmen Atmosphäre fühlten wir uns dem Frühling schon ganz nah – und natürlich haben wir auch viel Wissenswertes über Schmetterlinge erfahren – die 3C kann nur empfehlen:
Auf ins Schmetterlingshaus!

Die 3C im Römermuseum

Auch den Römern waren wir in den letzten Wochen auf der Spur! Im Römermuseum am Hohen Markt hörten wir von Socken, Schnecken und Sandalen und durften uns sogar traditionelle Römer-Kleidung überwerfen. Auch damals – in Vindobona – wären wir bestimmt als fleißige Römer-Kinder aufgefallen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.